Stoffmarkt Holland in Bremen

An diesem Samstag fand am Bremer Europahafen in der Überseestadt der „Stoffmarkt Holland“ von 10 – 17 Uhr statt.

2015-05-03-23-33-11-326

In Holland sind große Stoffmärkte schon sehr lange bekannt und vor allem so beliebt, dass sie seit nun 11 Jahren auch durch Deutschland reisen und in verschiedenen Städten Halt machen. An über 140 Ständen wird alles angeboten, was man zum Nähen benötigt – Stoffe, Nähmaschinen, Knöpfe – alles ist erhältlich. Mehr zum Konzept, und alle Infos rund um den Stoffmarkt, sowie Termine findet ihr hier.

Wir waren das erste Mal auf so einem Stoffmarkt und wirklich überrascht, nicht nur von der Menge der Besucher, sondern auch von den vielen Ständen und der gigantischen Auswahl. Es war wirklich alles zum Thema Handarbeiten vorhanden, Berge von Stoffen in den tollsten Farben und mit vielen außergewöhnlichen Mustern, ebenfalls Nähgarn in wirklich allen Farben (wir konnten endlich neon-pinkes ! Garn finden, um unser Sommerkleid wieder auf Vordermann zu bringen), oder auch Knöpfe in jeder Größe und jeder Form. Es gab ebenfalls viele kreative Anregungen zum Beispiel in Form von Schablonen. Man wird beraten, darf alles angucken und auch die Stoffe anfassen, falls die enorme Konkurrenz einem etwas Platz in der ersten Reihe vor dem jeweiligen Stand lässt (wir haben lange nicht mehr ein solches Gedränge erlebt!). Dazu muss man sagen, dass die Preise wirklich gut sind. Schöne Baumwollstoffe gibt es für 6 € den Meter und gerade bei den sogenannten Coupons (1,50m mal 1,50m) können Schnäppchen gemacht werden. Wichtig ist es jedoch auf die Qualität zu achten – ab und an gibt es Webfehler in den Stoffen, es wird nicht gerade abgeschnitten oder die Maße stimmen nicht überein. Und nur weil Angebot dransteht, ist nicht immer Angebot drin: letztendlich ist es ein Markt wie jeder andere, an dem die Händler mit aller Macht ihre Ware loswerden wollen. Trotzdem: uns hat es großen Spaß gemacht, wir haben ordentlich zugeschlagen und werden garantiert beim nächsten Mal wieder dabei sein.

20150502_130033

20150502_125858

20150502_125536

20150502_125650

20150502_130203

20150502_130303

20150502_130228

20150502_131101

Und wenn man etwas Geduld für lange Warteschlangen mitbringt, wird auch für die Verpflegung in mehreren Cafés und Ständen (wie an dem Airstream auf dem Foto – die Currywurst war sehr lecker!) ausreichend gesorgt.

20150502_131421

Zuletzt noch ein Tipp: Nehmt euch eigene Taschen mit. In der Masse können Stoffe sehr schwer sein und die dünnen Plastiktüten, die dort zur Verfügung gestellt werden halten nicht besonders viel aus.

Schreibe einen Kommentar