Review: essence – lights of orient

Momentan, genauer seit Mitte April, gibt es von essence eine Limited Edition mit dem Namen „lights of orient“. Diese wirkte schon in der Ankündigung sehr vielversprechend auf uns und umso glücklicher waren wir, als vor kurzem ein kleines Päckchen von essence eintrudelte, gefüllt mit einer Auswahl an Produkten aus dieser LE. Aber da essence so viele tolle Produkte in dieser Reihe hat, mussten wir auch selbst noch los und etwas mitnehmen. Welches Produkt noch unbedingt mit musste und wie uns die Produkte, die wir testen durften, gefallen, stellen wir euch heute vor.

essence, limited edition, lights of orient

Wie im Namen zu erkennen, geht es bei dieser LE orientalisch zu. In der Beschreibung von essence heißt es:

„Auf eine aufregende Reise in die Welt von 1001 Nacht geht essence von Mitte April bis Mitte Mai 2016 mit der neuen trend edition „lights of orient“ und taucht ein in die Kultur des Orients. Pulsierendes Treiben in den Souks, Wüstenlandschaften mit prachtvollen Beduinenzelten und die temperamentvolle Rhythmik der Bauchtänze – das einzigartige Flair fasziniert jeden Besucher. Auch der orientalische Look beeindruckt: mit tiefschwarzen Lidstrichen und goldenen Akzenten. Warm wie die arabische Sonne sind die Farben der Bronzing-Edition mit Creme, Gold, Kupfer und verschiedenen Rot-Nuancen.“

essence, limited edition, lights of orient, Aufsteller

Und wir müssen sagen: Der erste Eindruck überzeugt, das Thema ist wirklich gut umgesetzt, die Farben, die Muster, all dies ist extrem stimmig und wunderschön anzusehen. Allein von der Optik regt die LE also definitiv dazu an, zuzugreifen. Und dies scheint nicht nur uns so zu gehen, denn als wir direkt an den ersten Tagen, nachdem die Serie in die Drogeriemärkte kam, dm und Rossmann nach ihr abgegrast haben, waren die Aufsteller schon gut leergeräumt (wie ihr auf dem Foto oben sehen könnt). Wir hoffen, ihr habt vielleicht trotzdem noch Glück und könnt das ein oder andere Highlight irgendwo entdecken. Welche Produkte wir empfehlen können und von welchen wir eher abraten, stellen wir euch nun im Einzelnen vor.

essence, lights of orient, magic eyeliner pen, limited editition

essence lights of orient – magic eyeliner pen (Farbe: 01 aladdin loves cat eyes, um 2,49 €)

Der schwarze Eyeliner Pen hat eine interessante, kegelförmige Filz-Spitze, die wir so noch bei keinem anderen Eyeliner gesehen haben. Filz-Eyeliner an sich finden wir super praktisch, da sie sich meistens recht einfach auftragen lassen. Allerdings haben sie oft das Problem, dass sie nicht richtig decken und dies ist leider auch bei diesem Eyeliner der Fall. Schon bei dünnen Linien fällt dies auf, denn schon hier muss mehrfach drübergegangen werden um einen annähernd tiefschwarzen Strich zu erhalten. Dickere Linien, die mit der dickeren Seite des Stifts auch möglich sind, verwischen beim mehrfachen Auftrag sogar eher, als dass sie wirklich schwarz werden. Für den Eyeliner Pen gibt es von uns also keine Empfehlung, er sorgt mehr für Frust als für die beworbenen „orientalischen Cat Eyes“.

essence, lights of orient, limited edition, bronzer, sunkissed beautyessence, lights of orient, limited edition, bronzer, sunkissed beauty essence, lights of orient, magic eyeliner pen, limited editition, swatches

essence lights of orient – bronzer (Farbe: 01 sunkissed beauty, um 3,29 €)

Der Bronzer ist – wie so viele Produkte aus dieser LE – optisch ein totales Highlight. Das orientalische Muster ist superschön und man mag diese Prägung erst gar nicht durch das Benutzen zerstören. Er kombiniert ein mattes Puder mit einem leicht gold-schimmernden, hellen Kern. Es gibt ihn in zwei Farben. Diese ist super für helle Hauttypen geeignet.

Beide Farben können gut miteinander gemischt werden. Toll finden wir, dass das Puder matt ist, und so selbst entschieden werden kann, ob und wie viel schimmernden Effekt man haben möchte. Für das Foto wurde der Bronzer dreimal aufgetragen. Die Pigmentierung ist insgesamt eher schwächer, dadurch ist der Bronzer recht dezent, was wir aber ganz gut finden. Wer also einen leichten Bronzer sucht, der dem Gesicht einen ganz dezenten Schimmer und gebräunten Look gibt, für den ist dieses Produkt zu empfehlen.

20160422_15100020160422_15114020160422_15105920160422_15112620160422_151254

essence lights of orient – eyebrow shaper (Farbe: 02 oriental beauty, um 2,29 €)

Den Augenbrauenstift gibt es in einem hellen und in einem dunklen Braun – dieses ist der dunklere Ton. Auf der einen Seite des Stiftes ist eine Mine zum Ausdrehen, auf der anderen Seite befindet sich ein Schwamm – und wenn man den herauszieht, kommt auch noch ein Spitzer zum Vorschein. Klingt nach allem, was man für die perfekt gestylten Augenbrauen benötigt und das vereint in einem kleinen, dünnen Stift.

Der Eyebrow Shaper konnte uns aber leider überhaupt nicht überzeugen. Obwohl wir bereits den dunklen Farbton haben, ist dieser für unsere Augenbrauen viel zu hell (und unsere Brauen sind alles andere als orientalisch dunkel). Ansonsten lässt sich der Stift gut auftragen. Der Schwamm zum Verteilen ist nicht optimal, da er die Haare sehr stark an die Haut andrückt und dadurch leider einen unnatürlichen Look erzeugt. Wenn man an den Spitzer will, muss der Schwamm herausgezogen werden, der darunter mit der Zeit ein wenig leidet. Wirklich funktionieren will der Spitzer aufgrund der cremigen Konsistenz der Mine auch nicht. Schade, aber leider können wir euch das Produkt gar nicht empfehlen.

20160422_15173020160422_15174020160422_152112

essence lights of orient – blush (Farbe 01: princess jasmines choice, um 3,29 €)

Ein pudriges, zweifarbiges Rouge in schönen Rosenholztönen soll einen frischen Teint verleihen – wie nach einer spannenden Wüstentour. Ebenso wie der bereits vorgestellte Bronzer gefällt uns auch dieses Produkt sehr gut. Hier ist die Pigmentierung recht hoch, eine sehr intensive Farbabgabe (für das Foto waren zwei Schichten notwendig). Es lässt sich toll auftragen und schön verteilen. Man kann die Töne sowohl einzeln auftragen, als auch gut miteinander vermischen. Sie sehen nicht nur farblich toll aus, sondern funkeln und glitzern auch sehr intensiv. Für uns eher orientalische Abendsonne als spannende Wüstentour, aber auf jeden Fall wunderschön!

20160422_15171620160422_151834

essence lights of orient – blush brush (01 a whole new world, um 2,99 €)

Ein Rouge-Pinsel ist ebenfalls dabei. Dessen schräge Form soll einen besonders präzisen Auftrag ermöglichen. Optisch ist dieser Pinsel ein absolutes Schmuckstück – gold mit schwarzen Ornamenten verziert, wunderschön orientalisch. In seiner Funktion ist der Pinsel allerdings für uns weniger schön. Er ist sehr, sehr weich und greift wenig Puder in sich auf, dementsprechend oft muss gepinselt werden um auch ein sichtbares und ergiebiges Ergebnis auf den Wangen zu haben. Er ist einfach zu schön um ihn nicht auf den Schminktisch zu stellen, zum Benutzen werden wir aber wohl leider wieder zu unseren bisherigen Pinseln greifen.

20160422_152157 20160422_155155

essence lights of orient – matt lipstick (Farbe 02: princess jasmines choice, um 2,49 €)

Ein besonders dünner und kleiner Lippenstift, aber sehr gut aufzutragen. Auch hier ist die Pigmentierung sehr gut, jedoch ist es für uns nicht wie versprochen ein dunkles und intensives Lila, sondern viel eher ein matter Beere – Ton. Die Konsistenz ist weich und geschmeidig und der Lippenstift hinterlässt auf den Lippen ein angenehmes Gefühl. Kein herausragendes Produkt, aber es gibt auch, bis auf die vielleicht nicht ganz richtige Farbzeichnung, nichts zu bemängeln.

20160422_155751 20160422_155823

essence lights of orient – body & cuticle tattoos (01 magic carpet ride, 3 Bogen, um 2,95 €)

Dieses Produkt ist nicht Teil unseres Testpaketes gewesen. Es lag auf einem Sonderaufsteller mit anderen Bodytattoos bei dm und wir mussten es sofort mitnehmen. Insgesamt sind auf den drei Bogen 56 Tattoos enthalten. Die goldenen und türkisfarbenen orientalischen Ornamente passen perfekt zum Sommer und zu gebräunter Haut – auf die warten wir noch und dann wird fleißig getestet und ihr werdet sie sicher in unserem ein oder anderen Outfitpost wiederfinden.

 

Alles in allem finden wir die Idee der „lights of orient“ Limited Edition wirklich gut und wir möchten uns ganz herzlich bei essence für dieses Paket bedanken. Der zweite Eindruck ist aber leider nicht mehr so gut wie der erste. Die Optik der Produkte ist faszinierend, im Gebrauch gibt es allerdings viele Schwachstellen. Unsere Highlights hingegen, Bronzer & Rouge, bereichern unsere Schminksammlung und werden sicherlich oft aufgetragen.

Habt ihr schon Produkte aus der aktuellen Edition? Was gefällt euch denn am besten?

 

 

 

2 comments

  1. tobeyoutiful schreibt:

    Merci für euren lieben Kommentar auf meinem Blog, habe mich sehr darüber gefreut!
    Ich finde die LE auch ganz gut, vor allem zu dem Preis kann man keine High-End Produkte erwartet 🙂
    Schöne Review!!!

    Liebst, Colli

Schreibe einen Kommentar