Es war einmal Hans im Glück… und der heißt jetzt Peter Pane!

Die meisten werden es schon mitbekommen haben: Der „Hans im Glück“ im Weserpark ist nun seit Ende März ein „Peter Pane“. Nach Streit zwischen der Hans im Glück-Kette und dem Franchise-Nehmer hat dieser sich entschlossen, seine eigene Kette aufzumachen. 12 Peter Pane-Filialien in Deutschland gibt es nun schon – unter anderem eine im Weserpark, aber auch der ehemalige Hans im Glück-Laden in Oldenburg wurde geschlossen und mit neuem Namen und etwas neuem Konzept wieder eröffnet.

20160409_18000620160409_175837

Etwas neuem Konzept. Und da sind wir schon bei unserem Bericht zum neuen, aber doch irgendwie alten, Burgerladen. Denn sehr viel verändert hat sich nicht. Was aber natürlich gut ist, denn wenn ihr unseren Blog verfolgt, wisst ihr, dass wir von Hans im Glück ziemlich begeistert waren. Unseren Post zur damaligen Neueröffnung findet ihr hier. Wie schon am Namen zu erkennen ist, bleibt es weiter märchenhaft. Das Wald-Ambiente im Inneren des Restaurants ist geblieben, auch wenn die schönen Birkenbaumstämme verschwunden sind. Insgesamt ist die Einrichtung nicht mehr ganz so schön wie im alten Laden, aber trotzdem: viel helles Holz, Bäume mitten im Laden und ein Baumstamm auf jedem Tisch, der die verschiedenen hausgemachten Saucen bereithält, machen den Laden auch optisch immer noch zu einem Erlebnis.

20160409_18024820160409_18030120160409_180256Peter Pane, Bremen Weserpark, Burger

Ebenfalls geblieben sind die beiden Menüs, ein Mittagsmenü und ein Abendmenü. Das Mittagsmenü gilt weiterhin bis 17 Uhr, was wir immer noch super finden! Für den Burgerpreis plus 4,50 € gibt es in dieser Zeit weiterhin den Lieblingsburger mit Fritten oder kleinem Salat, einem alkoholfreien Getränk (hier lohnt es sich, die Getränkekarte genauer zu studieren und statt der Standard-Cola einen der unglaublich leckeren Durstlöscher oder hausgemachten Eistees zu bestellen!) und sogar noch einem Heißgetränk. Ein verdammt gutes Angebot! Abends gibt es dann für den Burgerpreis plus 7,50 € Burger, Fritten oder Salat und einen Cocktail.

20160409_180408

Die Auswahl der Burger ist weiterhin sehr gut. Neben vielen Burgervariationen mit klassischem Rindfleisch gibt es drei Hähnchenburger, acht vegetarische Varianten und vier vegane. Auch brotlose Burger sind weiter im Angebot. Natürlich, auf der Burgerkarte gibt es insgesamt ein paar neue Kreationen, alles heißt etwas anders, aber es sollte immer noch jeder Burgerfan etwas finden. Neu ist, dass es nun drei statt zwei verschiedene Brotsorten gibt: zusätzlich zum Sauerteig- und Mehrkornbrötchen gibt es nun auch noch Brioche. Das haben wir natürlich direkt probiert: Richtig lecker! Dieses Mal wurden es bei uns dann der Kaiserreich-Burger mit Mozzarella, luftgetrocknetem Schinken, Rucola und Balsamico und der Grüne Korsar mit Avocadoscheiben, jungem Spinat und Parmesancreme. Dazu eine große Portion Süßkartoffelfritten zum Teilen, zwei Durstlöscher (Waldbeere und Mango-Minze, beide superlecker, wenn auch beim zweiten ein bisschen zu wenig Mango im Durstlöscher war!) – und unser #foodporn war perfekt.

20160409_18263220160409_182658 Peter Pane, Bremen Weserpark, BurgerPeter Pane, Bremen Weserpark, Burger

Die Burger sind nämlich immer noch wahnsinnig gut. Das saftige und aromatische Rindfleisch ist einfach klasse und beide Kombinationen waren wunderbar zusammengestellt. Es harmonierte alles hervorragend und auch die Süßkartoffelpommes waren sehr lecker. Einziger kleiner Kritikpunkt: unsere Lieblingssauce von Hans im Glück, die Orangen-Senf-Sauce, gibt es nicht mehr. Sie wurde durch eine Orangen-Curry-Sauce ersetzt, die leider geschmacklich bei weitem nicht an die alte Sauce herankommt. Der Currygeschmack ist hier viel zu dominant und zu Pommes und Burgern schmeckte uns die alte Variante mit Senf einfach um Längen besser. Schade!

20160409_180631

Es war also einmal … Was genau? Wir sind mit der neuen Peter Pane-Kette sehr zufrieden. Um sich bei einem Shoppingbummel durch den Weserpark zu stärken, ist das Burgerrestaurant weiterhin einfach die beste Wahl. Und auch ein Ausflug zum Weserpark nur um sich bei Peter Pane einen schönen Mittag, Nachmittag oder Abend zu machen, lohnt sich definitiv immer noch. Wir sind froh, dass sich nicht zu viel verändert hat und werden weiterhin oft dort zu finden sein!

20160409_175622

Peter Pane – Bremen Weserpark
Hans-Bredow-Straße 19
28307 Bremen

Mo. bis Sa.: 10:00 Uhr – Ende offen
So. & Feiertags: 12:00 Uhr – Ende offen

Speisekarte online bei Peter Pane

Merken

Merken