Flower Print Bomber & Choker – Frühlingsgefühle trotz grauem Wetter

Manchmal entstehen unsere Outfitfotos auch einfach mal ganz spontan. Kamera dabei, schöne Location entdeckt – Zeit für ein kleines Shooting. So sind auch die Fotos zu diesem Look entstanden. An einem wirklich sehr grauen Tag, der so grau war, dass das Outfit dringend für ein paar Frühlingsgefühle sorgen musste. Wie geht das besser als mit ein bisschen Flower Print? Außerdem im Fokus bei diesem Look ein sehr aktuelles Trendpiece, zu dem wir noch eine etwas gespaltene Meinung haben: Choker. Eigentlich werden sie ja entweder geliebt oder gehasst, wir stehen da aber noch etwas dazwischen. Ab und an geben wir Choker Ketten daher immer mal wieder eine Chance – so auch bei diesem Outfit.

Bomberjacke, Bomber, Jacket, Spring, Look, Outfit, Flower, Print, Blumen, ChokerBomberjacke, Bomber, Jacket, Spring, Look, Outfit, Flower, Print, Blumen, Choker

Die dunkelgrüne Satinbomber mit dem schönen Blumenprint (Forever21*) ist eines von Birtes aktuellen Lieblingsteilen. Nicht nur weil die Blumen so schön nach Frühling schreien, auch weil das tolle Dunkelgrün gerade eine ihrer aktuellen Lieblingsfarben für Looks ist. Weil es ja nicht immer #allblackeverything sein kann, aber dunkle Grüntöne da schon sehr nah kommen. Zum lässig-coolen Bomberjackenlook passen die zwei Choker (Broke + Schön) – einmal in schwarz, eine in silber – wunderbar.

Bomberjacke, Bomber, Jacket, Spring, Look, Outfit, Flower, Print, Blumen, Choker

Schwarze Tasche (Gina Tricot), Leggings und Chelsea Boots (Primark) in einem Beerenton kombiniert Birte dazu. Wir mögen die Kombination von Dunkelgrün und dunklen, beerigen Tönen sehr gerne. Vielleicht weil sie schon von sich aus so an Wiese, Beeren, Blumen und Frühling/Sommer denken lässt.

Bomberjacke, Bomber, Jacket, Spring, Look, Outfit, Flower, Print, Blumen, ChokerBomberjacke, Bomber, Jacket, Spring, Look, Outfit, Flower, Print, Blumen, Choker

Nur mit den Chokern sind wir beide noch unsicher. Wir finden, sie sehen wirklich toll aus und verleihen Outfits nochmal einen ganz besonderen Look, sehr cool und lässig, was wir ja wirklich gerne mögen. Aber dieses Gefühl der engangliegenden Ketten am Hals, an das können wir uns so gar nicht gewöhnen. Wir beide finden, dass sich diese Ketten auf Dauer wirklich unangenehem anfühlen. Wir wollen uns in unseren Outfits aber wohlfühlen, daher gehören sie für uns nicht zu unseren Lieblingsaccessoires. Obwohl wir finden, dass sie Looks toll aufwerten können. Und beim Shoppen doch immer davor stehen bleiben, wenn wir wieder tolle Choker Ketten entdeckt haben.

Wie ist eure Meinung zu Choker Ketten? Tragt ihr sie? Kennt ihr das „unangeneheme Gefühl“ am Hals oder geht das nur uns so?

Bomberjacke, Bomber, Jacket, Spring, Look, Outfit, Flower, Print, Blumen, Choker

Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Wenn ein Kauf über den Link zustande kommt, werden wir dabei beteiligt. Für euch entstehen dabei natürlich keine Mehrkosten. 

3 comments

    • notanotherfashionblog schreibt:

      Dankeschön, liebe Melanie!
      Uns geht es ja ähnlich – bei anderen finden wir sie auch immer ziemlich schön!

      Ganze liebe Grüße zurück,

      Jasmin & Birte

  1. Natalie schreibt:

    Hallo Jasmin und Birte, mir geht es da wie euch: In Shops bleibe ich immer vor Chokern stehen, aber mitnehmen tue ich sie doch nie. Ich hab damals als Kind auch diese Plastik-Choker gehasst die alle getragen haben, eben wegen diesem unangenehmen Gefühl 😉 Eine Freundin hingegen trägt sie oft und gerne, und ihr stehen sie auch unglaublich gut! Sie hat aber einen wahren Schwanenhals, ich habe immer Angst dass meiner da zu kurz und breit wirkt. Trotzdem hab ich mir jetzt mal das gleiche Modell wie sie bestellt, den Swarovski-Crystaldust von http://www.ella-juwelen.de in blau. Man kann es ja mal versuchen 😉 Übrigens finde ich die Choker-Kombi bei dir, Birte, wirklich super! Kombis habe ich erst selten gesehen, und das zarte schwarze Bändchen kommt mit dem silbernen Choker zusammen echt gut rüber 🙂
    lg Natalie

Schreibe einen Kommentar