Produkttest: Pfannengerichte von iglo – Gerührt & Verführt

Seit Oktober 2014 gibt es von iglo neue Pfannengerichte – die Gerührt & Verführt-Gerichte aus dem Tiefkühlregal. Über trnd.com durften wir diese testen und berichten euch heute, wie es uns geschmeckt hat!

DSC_0351b

Die Gerührt & Verführt-Gerichte gibt es in acht verschiedenen Sorten, alle mit hochwertigen Zutaten und (für Fertiggerichte doch eher untypisch) ohne Geschmacksverstärker. Darunter sechs italienische Pasta-Sorten:

– Tagliatelle ai Funghi Porcini – Tagliatelle in Champignon-Steinpilz-Soße

– Tortelloni Ricotta e Spinaci al Formaggio – Mit Ricotta und Spinat gefüllte Tortelloni in Käse-Sahne-Sauce mit Karotten und Broccoli

– Pappardelle alla Bolognese – Pappardelle mit Bolognese-Sauce und Mozzarella

– Penne con Spinaci e Pomodoro – Penne mit Blattspinat und Cherry-Tomaten

– Penne all‘ Arrabbiata – Penne in fruchtig-pikanter Tomatensauce mit Auberginen und Paprika

– Rigatoni alla Carbonara – Rigatoni in Sahne-Sauce mit Speck

Und außerdem zwei asiatische Reisgerichte:

– Thai Hühnchen mit Basmati-Reis – Basmati-Reis mit Hähnchenbrust und Paprika in Kokosnuss-Chili-Sauce

– Indisches Curry mit Hähnchen – Basmati-Reis mit Hähnchenbrust, Erbsen und Spinat in Curry-Kokosnuss-Sauce

Alle Sorten sind sowohl in der Portionspackung für eine Person (350-370g, UVP: 2,99€) als auch für zwei Personen (700-750g, UVP: 4,99€) erhältlich.

IMG_20150115_213928b

Die große Auswahl an Sorten gefällt uns sehr gut, hier ist für wirklich jeden Geschmack etwas dabei. Wir haben in den umliegenden Supermärkten allerdings nur sechs der acht Gerichte ausfindig machen können, vor allem die Carbonara hätten wir auch noch wirklich gerne probiert.

Das große Plus dieser Mahlzeiten ist eindeutig die Zubereitungszeit: Unter der Zugabe von einigen Esslöffeln Wasser sind alle Gerichte innerhalb von 10 Minuten fertig gekocht und damit ideal für die Tage, an denen keine Zeit zum richtigen Kochen ist.

Nun aber zu unserem geschmacklichen Eindruck. Von uns selbst getestet wurde das Thai-Hähnchen, die Pappardelle Bolognese und die Penne mit Spinat und Tomaten.

DSC_0135 DSC_0136b

DSC_0137b

Das Thai-Hühnchen riecht – auch schon im tiefgefrorenen Zustand – sehr lecker und intensiv nach Zitronengras. Die Hähnchenstücke haben eine gute Größe und sind angenehm zart und die Soße hat eine gute, cremige Konsistenz. Geschmacklich waren wir jedoch eher enttäuscht: weder das Zitronengras noch Kokos, Ingwer oder Chili stechen wirklich hervor, insgesamt schmeckt das Gericht leider nach sehr wenig, lediglich eine ganz leichte Schärfe ist zu bemerken – obwohl es so lecker riecht. Wir haben etwas nachgewürzt, doch wir würden diese Sorte nicht nachkaufen.

DSC_0218b

DSC_0220b

Die Bolognese-Pasta dagegen hat uns gut geschmeckt. Die Pappardelle waren hier sehr lecker, schön fest und überhaupt nicht matschig wie bei anderen Fertignudelgerichten. Auch die Soße schmeckt sehr gut, jedoch könnte sie ein klein bisschen tomatiger sein. Toll ist aber, dass insgesamt sehr viel Käse dabei ist!

DSC_0342b DSC_0343b

Die Penne mit Spinat und Cherrytomaten schmeckt ebenfalls wirklich köstlich. Die Sauce ist schön cremig und besonders die Tomaten kommen geschmacklich toll zur Geltung und verleihen dem Ganzen eine angenehme Frische. Die Nudeln hatten auch hier wieder genau die richtige Konsistenz. Einzig könnte auch dieses Gericht noch ein wenig mit Salz und Pfeffer nachgewürzt werden.

Unser Fazit fällt damit insgesamt recht positiv aus: die Pasta-Gerichte sind wirklich toll und für eine schnelle Mahlzeit eine gute Alternative zu anderen Fertiggerichten. Das geteste Reisgericht ist bei uns leider durchgefallen.

Allgemein ist die Portion für eine Person jedoch unserer Meinung nach etwas zu knapp bemessen und eher etwas für den kleineren Hunger. Beachtet man dann den Preis von 2,99 € pro Portionsbeutel sind die Gerichte auch nicht gerade ein Schnäppchen. Trotzdem werden diese wohl nun hin und wieder den Weg in unsere Tiefühltruhen finden!

14 comments

    • bremershoppingqueens schreibt:

      Hi blokk69,
      leider sind die Beutel wirklich nicht so günstig!
      Hoffe du hattest trotzdem so viel Freude beim Probieren wie wir! 🙂
      LG,
      bremer shopping queens

  1. Juliak schreibt:

    Ich habe bisher 2 Gerichte testen können, da es gar nicht so leicht ist auf eine größere Auswahl an Gerührt und Verführt-Gerichte im Supermarkt zu stoßen. Das erste Pfannen-Gericht, das ich probiert habe, waren die Tortelloni Ricotta e Spinaci al Formaggio. Die Zubereitung ist ja wirlich easy und der Appetit war riesig. Leider hat das Gericht dann aber sehr fad geschmeckt und ich musste ordentlich nachwürzen, um ein bisschen Pep reinzubringen. Die Konsistenz der Nudeln und des Gemüses war gut und optisch sehr ansprechend. Aber geschmacklich war nicht viel rauszuholen. Die zweite Packung, die ich mir gegönnt habe, waren die Tagliatelle ai Funghi Porcini. Ich liebe ja Pilzgerichte und auch hier war das Ergebnis nach der Zubereitung optisch ganz toll. Dennoch habe ich die Würze vermisst und musste selbst mit Pfeffer, Salz, Rosmarin und etwas Frischkäse nachhelfen, um das Gericht etwas aufzupeppen. Dann war es echt lecker. Allerdings hätte ich dann auch fast schon selbst für die Zubereitung sorgen können. Mein Zwischenfazit lautet also: in Ordnung, aber bestimmt kein riesiges Geschmackserlebnis.

    • bremershoppingqueens schreibt:

      Hallo Juliak,
      ja, dein Testurteil ähnelt unserem dann doch sehr – insgesamt ganz lecker, aber irgendwie auch nicht sooo besonders!
      Hoffe du hattest trotzdem ebenso viel Freude beim Probieren wie wir! 🙂
      Lg,
      bremer shopping queens

  2. tschallala schreibt:

    Ja hallo,
    eigentlich bin ich der Frische Typ und koche mir schon sehr gern ohne Tütenhilfen, daher ist für mich Gerührt&Verführt schon eine Herausforderung.

    Da ich sonst eher die Erfahrung gemacht habe, dass solche Feriggerichte meist versalzen oder pampig sind, war ich sehr gespannt, was mich erwartet.

    Als erstes probierte ich das Thai Hühnchen. Ich vermied es zu würzen um zu testen, wie das Gericht original zubereitet ist.
    Die verwendeten Gewürze, u.a. das Zitronengras kam angenehm raus und rundete den Geschmack harmonisch ab. Für mich als Scharfesser, war es schon etwas nachwürzbedürftig, doch für den Autonomalverbraucher schon sehr lecker.

    Die Tagliatelle Funghi porcini waren auch geschmacklich angenehm harmonisch. Das Pilzaroma sehr angenehm. Die Konsistenz der Nudeln noch al dente.

    Dann waren noch die Tortelloni Riccotta e Spinat an der Reihe.
    Die Sauce war geschmacklich gut abgestimmt und die Tortellini waren noch schön bissfest, die Füllung sehr schmackhaft.

    Allgemein, bei allen 3 Gerichte, die ich bisher probieren konnte, muß ich lobend erwähnen, dass sie nicht von vornherein versalzen oder übermäßig mit Glutamat versetzt sind.

    • bremershoppingqueens schreibt:

      Hallo tschallala,
      oh, jetzt wo hier in den Kommentaren alle die Pasta mit Pilzen so loben bekommen wir Lust, uns diese auch nochmal zu holen!
      Auch schön, dass dir gerade das wenige Salz, die wenigen Gewürze an den Gerichten gefallen – so sind doch alle Geschmäcker verschieden 😉
      Lg,
      bremer shopping queens

  3. Blumen01 schreibt:

    Hallo, ich habe zwei verschiedene Sorten probiert. Penne mit Spinat und Cherrytomaten fand ich sehr gut. Evtl. kann man noch etwas nachwürzen, aber sonst OK. Tagliatelle mit Champignon und Steinpilzsoße war super, aber vielleicht etwas knapp. Die anderen Sorten konnte ich noch nicht kosten, habe heute erst zwei neue Produkte ergattern können, denn leider sind diese Produkte nicht überall zu haben.

    • bremershoppingqueens schreibt:

      Hey Blumen01,
      leider konnten wir auch nicht alle Sorten bekommen – gerne hätten wir wirklich alle Pastavarianten getestet!
      Bestimmt kommen im Laufe der Zeit ja auch noch die weiteren Sorten in die Supermärkte!
      LG,
      bremer shopping queens

  4. Hileij schreibt:

    Ich habe bisher 3 Gerichte gestetet.

    Tagliatelle Funghi porcini fand ich geschmacklich sehr gut. Ich habe es noch mit Milch und Pilzen verfeinert und dadurch etwas frischer gemacht. Die Zubereitung funktioniert sehr schnell und die Konsistenz der Tagliatelle ist gerade richtig.

    Tortelloni Ricotta e Spinaci al Formaggio.
    Davon war ich eher mässig begeistert obwohl ich ein Käsefan bin. Die
    Sauce könnte ruhiger noch mehr Käse enthalten. Fazit: von allen gesteten am schlechtesten.

    Die Penne mit Spinat und Cherrytomaten sind am besten. Geschmacklich und was die Konsistenz der Nudeln angeht sowie was die Sauce sind top. Jederzeit gerne wieder.

    Die Portionsgrösse reicht bei mir aus. Ich kann mir aber vorstellen, dass es Leute gibt, die mir 250g nicht weit kommen. Allgemein finde ich den Preis auch etwas hoch angesetzt, wenn man die Gerichte mit anderen Pastagerichten aus dem Tiefgefrorenensegment vergleicht.

    • bremershoppingqueens schreibt:

      Hi Hileij,
      danke für deine ausführliche Meinung!
      Ja, die Penne mit Spinat und Cherrytomaten gehört auch zu unseren Favoriten! Auch wenn wir eher 1 1/2 Beutel davon zum wirklichen Sattwerden brauchen 😉
      LG,
      bremer shopping queens

  5. Prktschz schreibt:

    Ich persönlich finde die Portionsgrösse auch viel zu klein und zu lasch gewürzt. Ich musste jedesmal nachsalzen und pfeffern – das fanden meine „Mitesser“ auch so.
    Ansonsten finde ich keinen großen Unterschied zu anderen Fertigprodukten. Die italienischen Produktnamen sollen wohl das bella italia suggerieren – schaffen dies aber nur bedingt.

    • bremershoppingqueens schreibt:

      Hallo Prktschz,
      ja, dass wir nachwürzen mussten, fanden wir auch etwas schade!
      Gerade bei einem Fertiggericht sollte es ja schnell gehen und das Essen direkt essfertig auf dem Tisch stehen!
      LG,
      bremer shopping queens

  6. kuhn christine schreibt:

    hallo habe 3 packungen gekauft aber bei uns gab es nur die grossen packenungen da steht leider kein code nr drauf soll ich jetzt nur den kassenbon senden.
    ich muss sagen meinen jungs haben die nudeln sehr geschmeckt aber der preis ist sehr hoch das kann ich mir nicht leisten pro packung 4,99

    • bremershoppingqueens schreibt:

      Hallo Christine,
      danke für die Meinung und schön, dass es deinen Jungs geschmeckt hat!
      Kannst du das Geld denn dann erstattet bekommen, eigentlich geht das doch nur mit den 1-Portionsbeuteln? Das wäre ja sonst schade!
      LG,
      bremer shopping queens

Schreibe einen Kommentar

*

Ich stimme zu