Destroyed Jeans Layer Look

Es ist Mitte April und klassischerweise spielt das Wetter auch hier in Bremen verrückt. Von warmen Sonnenstrahlen über viel Regen und grauem Himmel wechselt das Wetter hin und her. Nicht nur für die Stimmung, auch outfitmäßig ist das nicht immer so easy zu lösen. Gerade für Tage, an denen das Wetter etwas verrückt spielt, sind Layer Looks ziemlich praktisch. Es ist warm? Okay, dann raus aus Mantel, Pulli oder Schal. Es wird wieder kühler? Zack – wieder übergeworfen und schon ist man dem Wetter wieder entsprechend angezogen. Aber nicht nur aus praktischen Gründen, auch weil es ziemlich schick aussehen kann, kombinieren wir gerne mal etwas im Layer Look. Ein Casual Outfit präsentieren wir euch dazu heute.

Destroyed Jeans, Fashionblog Bremen, Sweater, Casual Look, Layer Look

Destroyed Jeans, Fashionblog Bremen, Sweater, Casual Look, Layer Look

Birte trägt unter dem dunkelblauen Sweater (H&M) eine lange, in hellblau, schwarz und rosa gemusterte Bluse (Reserved), dazu eine blaue Jeans im Destroyed Look (ebenfalls H&M) und schwarze klassische Chelsea Boots. Der roségoldene Armreif (aktuell bei H&M) macht als einziges Accessoire das lässig-coole Outfit komplett.

Destroyed Jeans, Fashionblog Bremen, Sweater, Casual Look, Layer Look

2016-04-15-19-00-56-175

Rosegold, Armreif, Layer Look

Wir mögen diese Art von Layering sehr. Besonders in der Kombination mit einer Destroyed Jeans, ohne die momentan outfittechnisch ja eh gar nichts mehr geht und die auch für uns zu den absoluten Must Haves in diesem Frühling gehören. So macht uns dann auch das aktuelle Aprilwetter nichts mehr aus!

IMG_20160415_191538

Was sagt ihr zum Look? Und wie trotzt ihr mit euren Outfits dem aktuellen Wetter?

Schreibe einen Kommentar

*

Ich stimme zu