Touris, Regen und ein Bomberjacken-Outfit im Bremer Schnoor

Heute haben wir noch ein zweites Outfit für euch, das wir im wunderschönen Schnoor fotografiert haben. Wisst ihr eigenlich, wie schwierig es war, dort brauchbare Fotos zu bekommen? Wir hatten in den schmalen Gassen ganz schön mit all den Touri-Gruppen und einzelnen Menschen, die gerne durch Bilder laufen, und auch noch dem zwischenzeitlich einsetzenden Regen zu kämpfen. Für einen Outtakes-Post haben wir jetzt jedenfalls genug Material – vielleicht sollten wir sowas bald mal in Angriff nehmen. Aber für die Umstände sind wir mit den dann doch noch entstandenen Fotos ganz zufrieden. Daher präsentieren wir euch heute das Outfit von Birte, das sie bei unserem halb trockenen und halb verregneten Spaziergang durchs Schnoorviertel getragen hat.

Bomberjacke, Stradivarius, Sneaker, Fashion, Schnoor, Bremen

Wie ihr seht, Bomberjacken sind für uns einfach weiter aktuelle Lieblinge. Diese schöne Jacke in weiß und hellem rosa mit grauen Akzenten ist der Hingucker bei diesem Look. Wir haben sie mal wieder von stradivarius (aktuell, 19,95 €), einem unserer Lieblings-Bomberjacke-Ausstatter. Diese ist, wie gerade ziemlich angesagt, aus leicht transparenten Stoff. Birte kombiniert sie mit einer ebenfalls transparenten, weißen ärmellosen Bluse von H&M (schon etwas älter). Der ideale Look für spontan einsetzenden Bremer Regen also! 😉

Bomber, Bomberjacke, Stradivarius, Bremen, Schnoor, Street Look Bomber, Bomberjacke, Stradivarius, Bremen, Schnoor, Street Look

Zur Bomberjacke farblich passend trägt Birte dann noch eine graue Jeans (aktuell bei H&M, 19,99 €), denn auf grau stehen wir ja gerade, wie ihr fleißigen Blogleser*innen wisst, und weiße hohe Sneaker von Puma (bereits älter). Eine Mischung aus lässig, schick und gemütlich, so wie wir es mögen!

Bomber, Bomberjacke, Stradivarius, Bremen, Schnoor, Street Look Bomber, Bomberjacke, Stradivarius, Bremen, Schnoor, Street Look

Übrigens: die ganzen Touris verirren sich nicht umsonst hierher ins Schnoor. Die kleinen, alten Gassen sind wirklich traumhaft schön. Also, solltet ihr mal nach Bremen kommen, schaut euch dieses kleine Viertel unbedingt an! Und den Bremer*innen geht es vielleicht so wie uns, auch wir sind eigentlich viel zu selten mal hier und haben uns vorgenommen, wieder öfter herzukommen. Denn es gibt hier auch so viele schöne kleine Geschäfte zu entdecken, dass sich ein Abstecher immer mal wieder lohnt. Nur – typisch Bremen – einen Schirm mitzuhaben wäre gut!

Kennt ihr das Bremer Schnoor? Und wie gefällt euch das Outfit?

Schreibe einen Kommentar

*

Ich stimme zu